Steigende Mitgliederzahlen bei der TG Sievershausen – Neuer Jugendwart heißt Markus Prilopp

von Frank Seffers (Kommentare: 0)

Mit großer Freude begrüßte der 1. Vorsitzende Andreas Türschmann über 30 Mitglieder der Tennisgemeinschaft Sievershausen zur diesjährigen Mitgliederversammlung, die über die Besetzung von Vorstandsämtern zu entscheiden hatte und entlang der abwechslungsreichen Tagesordnung auch weitere wichtige sowie interessante Wortbeiträge zu hören bekam.

Zu Beginn erinnerte Türschmann an die abgelaufene Saison mit vielen Höhepunkten vom erfolgreichen Saisonstart im Rahmen der deutschlandweiten Aktion „Deutschland spielt Tennis“, über das sehr gut besuchte Familienfest bis hin zum Abschluss-Kuddel-Muddel-Turnier mit vielen Aktiven des Tennis- und Boulesports. Hervorzuheben sei die hervorragende Teilnahme von Grundschülern an der wöchentlich stattfindenden Tennis AG. Der erstmalig ausgerichtete Intensivtrainingstag mit dem Vereinstrainer Kai-Uwe Mack solle dieses Jahr noch vor der Punktspielsaison wiederholt werden. Insgesamt freue sich der Verein über aktuell 111 Mitglieder einschließlich der 18 Neuzugänge. Tendenz steigend! Ein erklärtes Ziel für das kommende Jahr ist es, die Grenze von 130 Mitgliedern zu knacken.

Eine gegenseitige Schnuppermitgliedschaft zwischen der TGS und dem befreundeten TSV 03 Sievershausen soll dazu beitragen und wurde von allen anwesenden Mitgliedern sehr begrüßt. Für eineinhalb Jahre werden vergünstigte Mitgliederbeiträge im jeweils anderen Verein erhoben. Die diesjährige Beteiligung an der Aktion Bewegungs-Pass für Kids von der SportRegion Hannover solle viele Familien mit ihren Kindern auf die Tennisanlage locken, um sich bei einem Geschicklichkeitsspiel im Rahmen des Familienfestes einen der begehrten Stempel für den Pass abzuholen. „TSVer spielen Tennis“ heißt eine weitere Idee, die das Tennisinteresse wecken soll.

All diese Aktionen werden von Finia Kock, der gemeinsamen Mitarbeiterin von TGS und TSV im freiwilligen sozialen Jahr im Sport, begleitet. Darüber hinaus berichtete die junge FSJlerin über ihre Tätigkeit in der Grundschule und im Kindergarten, wo sie unter anderem eine Ballspielgruppe selbständig leitet. „Ich fühle mich sehr wohl hier in Sievershausen und habe schon viel gelernt. Der enge Kontakt mit den Kindern macht mir sehr viel Spaß und bestärkt mich in meiner Berufswahl.“ Aufmerksam verfolgten die Anwesenden, wie begeistert ein junger Mensch von den eigenen Erfahrungen erzählt, so dass sich alle anschließend einig waren, ab 15. Juli wieder einen FSJler gemeinsam mit dem TSV einzustellen.

Nach den weiteren Berichten des Sport- und Jugendwartes sowie der Vorstellung des Kassenberichtes wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Nach Aufruf der anstehenden Wahlen bestätigte die Mitgliederversammlung Andreas Türschmann und Ellen Leßmann (Kassiererin) für weitere zwei Jahre ohne Gegenstimme in ihren Ämtern. Mit großem Applaus wurde die Wahl des neuen Jugendwartes Markus Prilopp gewürdigt. „Ich finde die Rolle als Jugendwart für einen Verein sehr wichtig und werde meine Aufgaben mit viel Engagement und Freude übernehmen“, stellte das neue Vorstandsmitglied heraus.  Er löst damit Burkhard Cornelius ab, der seit 6 Jahren im Vorstand dabei war.

Nach dem Motto „das Beste kommt zum Schluss“ würdigte die Versammlung die langjährigen TGS-Mitglieder Kurt und Edelgard Nath, Sabine Adler und Wolfhard Weber mit einem kleinen Dankeschön. Alle engagieren sich seit Jahren jeder auf seine Weise für Belange der TGS und sind ein wichtiger Baustein für die TGS-Familie. Ein kleiner Imbiss rundete die gelungene Mitgliederversammlung ab.

Zurück

Einen Kommentar schreiben