Über die TGS

30 Jahre TGS - 1981 bis 2011
Erstellt von Reinhold Reich

Die Tennis-Gemeinschaft Sievershausen, kurz TGS genannt, wurde am 17. Februar 1981 gegründet. Der Vereinsname weist auf gemeinschaftliche Ziele und Zusammenhalt der Mitglieder hin. Die sieben Vereinsgründer waren Gabi Heidrich, Jürgen Hoffmann, Manfred Hunold, Volker Kampe, Ulrich Krüger, Jose Palomares und Klaus Tellner.
 
Obwohl noch keine eigenen Tennisplätze zur Verfügung standen, wuchs die Mitgliederzahl im Gründungsjahr schnell auf 45 Personen an: gespielt wurde in der Hämelerwalder Tennishalle.
 
Bereits 1982 konnten am Schmiedeweg drei Tennisplätze mit beträchtlicher Eigenleistung fertig gestellt und eingeweiht werden. Die Stadt Lehrte hatte nach zähen Verhandlungen ein Erbbaugrundstück zur Verfügung gestellt. Als Unterkunft diente eine Baracke, in der manch zünftige Vereinsfeier abgehalten wurde.
 
Seit 1985 verfügt der Verein über vier Tennisplätze, die jährlich durch Eigenarbeit der TGS-Mitglieder gepflegt werden.
 
Parallel zur Fertigstellung der Tennisplätze wurde zusammen mit der Schützengesellschaft und dem TSV 03 ein gemeinschaftliches Vereinsheim gebaut. Viele ehrenamtliche Aufbaustunden waren nötig, um dieses Werk zu vollenden. Am 13.10.1985 konnte mit einer Einweihungsfeier das Clubheim seiner Bestimmung übergeben werden. Prominente Gäste aus Sport und Politik zollten dieser gemeinschaftlichen Leistung dreier örtlicher Vereine Respekt und Anerkennung.
 
Die Tennisgemeinschaft hatte zeitweise bis zu 230 Mitglieder; davon rd. 30 % Kinder und Jugendliche. Nach dem Ende des Boris Becker Booms sank die Mitgliederzahl. Heute zählt der Verein 130 Mitglieder. Die Mitgliedschaft ist nicht an Bedingungen gebunden; jeder kann dem Tennisverein beitreten.
 
Die Vereinsarbeit wird weitestgehend aus Beiträgen finanziert. Durch Eigenleistungen der Mitglieder können die Beiträge auf einem günstigen Niveau gehalten werden.
Es würde den Rahmen einer kurzen Chronik sprengen, alle sportlichen Erfolge des Vereins aufzuzeigen. Anfang der neunziger Jahre nahmen zeitweise acht Mannschaften bis hin zur Verbandsklasse am Spielbetrieb teil. Dem Kindertraining wird auch heute noch besondere Aufmerksamkeit gewidmet. So findet insbesondere die Tennis AG an der Grundschule Sievershausen regen Anklang.
 
Zwischenzeitlich umgibt die Tennisanlage am Schmiedeweg viel Grün. Die Mitglieder können in ihrer Freizeit auf dieser Anlage bei sportlicher Betätigung Erholung finden, seit April 2012 befindet sich auf dem Vereinsgelände ebenfalls eine Boulebahn. Umrahmt wird der Spielbetrieb durch gesellige Veranstaltungen wie z. B., Weinfeste, Grillabende und Meisterschaftsfeiern. Für die Gestaltung dieser Feiern gibt es eigens einen Festausschuss.
 
Der Verein wird zur Zeit geleitet von dem 1. Vorsitzenden Andreas Türschmann. Seine Vorgänger waren Petra Drescher (2011 - 2016), Ernst Nathe (2002 - 2010), Hans-Egon Seffers (1989 – 2001), Volker Kampe (1984 – 1988) und Jürgen Hoffmann (1980 – 1983).