Familienfest 2019

von (Kommentare: 0)

Ein Tag im Zeichen der Familie! Unter diesem Motto folgten viele unserer Mitglieder am 22. Juni 2019 der Einladung, auf der heimischen Tennisanlage bei bestem Wetter gemeinsam sportlich aktiv zu sein und die Gemütlichkeit zu genießen. „Ich freue mich über ein rundum gelungenes Fest, dass für unsere Gemeinschaft ein wichtiger Bestandteil der jährlichen Aktivitäten ist. Gerade für Familien ist Tennis eine geeignete Sportart, um gemeinsam Zeit zu verbringen“, stellte unser 1. Vorsitzender Andreas Türschmann fest.

Das zeigte sich auch bei den teilnehmenden Kindern aus der Schultennis-AG. Wöchentlich haben insgesamt 10 Grundschulkinder mit Dieter Otto und Susanne Budnick trainiert, um an diesem Tag den eigenen Eltern das Erlernte live zu präsentieren. Voller Stolz wurde die Vor- und Rückhand geschwungen und sogar einige Elternteile zum Schnuppern mit Schläger und Filzkugel motiviert. Weitere Kinder, die sich im Rahmen der Aktion „Bewegungspass“ beteiligten, wurden mit Sabine Adler auf dem Tennisplatz beobachtet. Sie freuten sich über einen weiteren Stempel der TGS zur Vervollständigung ihres Passes. Anschließend ließen sich viele Kids auch noch am Schminkstand von Bianca Schäffer dezente Motive ins Gesicht und auf die Arme malen.

Zur großen Freude unseres Sportwartes Sebastian Neuner konnte er mehreren Anfängern und Tennis Interessierten den Tennissport mit einer kleinen Trainingseinheit näher bringen. Auf den weiteren Plätzen war den ganzen Tag über ein reger Betrieb mit bunt zusammengewürfelten Spielerinnen und Spielern zu sehen. Tennis macht Spaß! Das war eindeutig zu erkennen. Auch der Boulesport sollte an diesem Tag nicht zu kurz kommen. Zwei Mannschaften mit jeweils drei Personen spielten unter der Leitung von Sabine Adler in drei Runden um die Wette. Es entwickelte sich ein Kampf der Geschlechter. Am Ende konnte die Herrenmannschaft ungeschlagen die Boulebahn verlassen. „Drei Siege gegen die Damen war ein Riesenerfolg für die Herren, der eigentlich nicht zu erwarten war. Denn wir Damen trainieren wöchentlich, um die eigene Stahlkugel möglichst nah an das „Schweinchen“ zu legen“, erklärte Sabine etwas traurig. Herzlichen Glückwunsch an die Herrenriege!

Für das leibliche Wohl war wie immer gesorgt. Ein großes Kuchenbuffet und später Leckeres vom Grill mit kühlen Getränken lässt das erfolgreiche Familienfest in guter Erinnerung bleiben. Ein großer Dank geht an die vielen Helferinnen und Helfer, ohne die eine harmonische Gemeinschaft nicht funktionieren würde!

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 6.