Spannender Punktspieltag bei der TGS

von (Kommentare: 0)

Sieg, Remis und Niederlage hieß es am Ende eines über zehnstündigen Punktspieltages mit vielen äußerst spannenden Matches auf unserer Tennisanlage.

Gleich morgens um 09.00 Uhr starteten die Herren40 und holten zunächst mit Sebastian Neuner, Frank Seffers und Alexander Schmidt drei souveräne Einzelsiege gegen den TC Grün-Gelb Burgdorf II auf das heimische Punktekonto. Dieter Adler kämpfte mit vollem Einsatz über drei Sätze und musste sich dann doch seinem Gegner mit 6:3, 2:6 und 3:6 geschlagen geben. Nachdem Sebastian und Frank ihr Doppel sicher gewannen, entwickelte sich das Doppel mit Dieter und Alexander zu einem Krimi. Leider mit gutem Ausgang für die Doppelpaarung aus Burgdorf. Aber der erste Mannschaftssieg des Tages mit 4:2 konnte gefeiert werden.

Die Herren30 mit Florian Meyer, Jannik Engling, Markus Prilopp und Benjamin Ewald wollten es ihren Vorgängern gleich machen. Florian hatte mit seinem Gegner der Nummer 1 des SV Eintracht Hiddestorf mit Leistungsklasse 18 eine ganz harte Nuss zu knacken. Obwohl er allerhand gute Spielszenen hatte, konnte er dem starken Gegenüber nicht standhalten und verlor mit 1:6 und 0:6. In den weiteren Einzeln lag fast eine Sensation in der Luft, wenn Markus sein mit 3:6 und 6:7 ganz knapp verlorenes Einzel nach Hause gebracht hätte. Denn voller Stolz holten Jannik und Benjamin ihre allerersten Siege in der vor kurzem begonnenen Tenniskarriere. „Ich bin so glücklich, das Training zeigt langsam Wirkung“, freute sich Jannik nach dem Spiel. Geschickt aufgestellte Doppelpaarungen sollten nun bestenfalls einen Gesamtsieg erobern. Florian und Jannik verloren aber ihren ersten Satz klar mit 1:6. Doch dann drehten sie das Match und gaben in den nächsten zwei Sätzen nur noch insgesamt 3 Spiele ab! Markus und Benjamin hatten aber leider in ihrem Doppel keine Chance und gingen mit 1:6 und 0:6 vom Platz. Damit stand das Unentschieden fest.

Das letzte Punktspiel bestritten die Herren30 II gegen den TSV Schwarz-Weiß Hannover IV. Ganz klar schickten Stephan Brünker mit 6:0 und 6:2 sowie Stefan Zander mit 6:2 und 6:0 ihre Gegenspieler vom Platz. Tom-Christian Uhland konnte leider wie auch Andreas Türschmann nicht punkten. Mit einem ausgeglichenem Spielstand von 2:2 ging es in die Doppelpaarungen. In beiden Begegnungen wurde hart um jeden Ball gekämpft. Beide Doppel gingen in den entscheidenden dritten Satz. Geschickt gespielte Bälle, spannende Spielszenen, ärgerliche Fehler und Glücksbälle konnten die Zuschauer am Ende des Tages bestaunen. Das ganze Daumen drücken hatte aber leider keinen Erfolg, denn super knapp gewannen die Gäste beide Doppelpaarungen und freuten sich über die glücklichen Siege im letzten Satz mit 6:4 gegen Stephan und Stefan sowie mit 7:6 gegen Tom-Christian und Andreas. Die 2:4 Niederlage war ärgerlich. Aber Kopf hoch Jungs, das nächste Mal spielt das Ballglück auf Eurer Seite!!

Mit einem ganz leckerem selbstgemachten Hamburger und Pommes wurde alle Gäste von den Sievershäuser Spielern verabschiedet. Ein großes Dankeschön geht an Edelgard und Kurt Nath und Sabine Adler, die von morgens bis abends alle Mannschaften begleitet und unterstützt haben. Sehr gefreut haben sich die Spieler auch über die Anwesenheit unseres Trainers Lajos Levai, der mit seinem Coaching hilfreiche Tipps geben konnte.

Weitere Ergebnisse:
Damen30 verlieren 1:5 in Denstorf.
Herren gewinnen 4:2 in Pattensen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 7.